„Jagd Österreich“ –
Wir sorgen für Werte mit Bestand!

Der Dachverband „Jagd Österreich“ vertritt die Interessen der rund 130.000 Mitglieder in Österreich auf nationaler und internationaler Ebene. Seine Mitglieder sind die neun österreichischen Landesjagdverbände. Der Dachverband ist aus der bisherigen Zentralstelle Österreichischer Landesjagdverbände hervorgegangen und erstmals am 9. November 2017 unter diesem Namen öffentlich aufgetreten.

Diese Neuaufstellung der Jagd in Österreich war ein Ergebnis eines Dachmarkenentwicklungsprozesses, der nach eineinhalb Jahren mit der von allen Landesjagdverbänden unterzeichneten Charta „Jagd Österreich“ abgeschlossen werden konnte.

Die Jägerinnen und Jäger erfüllen seit Jahrhunderten vielfältige Aufgaben in der Natur und dies oft unbemerkt. Sehr häufig an unzugänglichen Orten und zu ungewöhnlichen Zeiten. Sie nutzen dabei natürlich nachwachsende Ressourcen. Dadurch sorgen sie unter anderem für eine ausgewogene Vielfalt in und zwischen der Tier- & Pflanzenwelt. Zudem erhalten und schützen sie Lebensräume heimischer Wildtiere sowie das Handwerk und die Traditionen der Jagd. In diesem Sinne strebt die Jagd den Erhalt von Werten an, welche auch für nachfolgende Generationen Bestand haben sollen. Sie bildet somit neben der Land- und Forstwirtschaft eine von drei wesentlichen Säulen der nachhaltigen Landnutzung in Österreich.


Österreich – Klassisches Jagdland in der EU

In Österreich üben auf rund 84.000 km² Fläche etwa 130.000 Jäger flächendeckend die Jagd aus.

Jeder Jagdkarteninhaber ist Mitglied mindestens eines Landesjagdverbandes, die neun Bundesländer-Landesjagdverbände repräsentieren daher 100% der österreichischen Jäger. Im Dachverband „Jagd Österreich“ sind diese neun Landesjagdverbände zusammengefasst, um gemeinsam überregionale Aufgaben erfüllen zu können.

Die Landesjagdverbände sind über den Dachverband Mitglieder im UWD (Umweltdachverband), des CIC (Int. Jagdrat zur Erhaltung des Wildes) und der FACE (Zusammenschluss der Verbände für Jagd und Wildtiererhaltung in der Europäischen Union). Der Dachverband wechselt jährlich bundesländerweise den Vorsitz („Geschäftsführender Landesjägermeister“).

Österreich

Fläche: 83.858 km2
Einwohner: 8,3 Mio
Dichte: 97 Einwohner/km2

Flächenstatistik

Landwirtschaftsfläche 42 %
(35.002 km2)
Waldanteil  46 %
(38.780 km2)
Nadelholzanteil 79 %
Laubholzanteil 21 %

Waldbesitzerstruktur

Privatwald
Kleinwald 53 %
Betriebe 32 %
Bundesforste 15 %
Die jagdlich genutzte Fläche hat mit 82.164 km² einen Anteil an der Gesamtfläche von 98 %.